HomeKontaktGästebuchJudoBoxenHasenArtikel
Training
 


     aktualisiert am 21.12.04

Wer boxt, hat Spaß daran und tut etwas für seine Figur und seine Fitness.
Manche wollen nur trainieren und nicht kämpfen.
Andere haben auch Spaß am Sparring und Kampf. 

                                              Alle motivierten Menschen ab 14 Jahren sind beim TUSPO 61 willkommen  

                                              Trainingszeiten:
                                              Mo, Mi, Do            17:30 – 19:00
                                              Trainer Dieter Hunke 0551/3795066, Harald Feuer  0551/7701985  

            BOXEN   !!!!!!!             Über diese Sportart existieren ja eine Menge Vorurteile: 

  • Boxen ist nur was für echte Kerls
  • Boxen ist ein nicht allzu intelligenter Sport, bei dem es nur darum geht, sich die Köpfe einzuschlagen
  • Boxen ist gefährlich. 
  • Und Boxen ist vor allem nichts für Frauen.

Irrtum, denn Frauen-Boxen boomt.                                                                                                                        Noch vor einigen Jahren gab es ein generelles Boxverbot für Frauen. Erst Mitte der 90er wurde Frauenboxen international genehmigt, seitdem dürfen Frauen auch an Wettkämpfen teilnehmen. Boxen ist keine Männersache, immer mehr Frauen entdecken wie man sich dadurch rundum wohl fühlen kann.

Auch in den Fitnessstudios hat der Trendsport seinen Durchbruch geschafft. zurecht, denn dieser Sport gehört zu den effizientesten Fitness-Trainingsarten überhaupt.

In den reinen Box-Kursen gibt es keine komplizierten Choreographien, keine Tanzschritte, und keine exotische Musik. Durch das Konzentrieren auf die Technik, werden die Bewegungen bewusster und intensiver ausgeführt.
Hier wird hart gearbeitet. Durch die pausenlose Bewegung stellen die Stunden ein aerobes Training dar, also ein Ausdauertraining. Der Körper benötigt hierfür reichlich Energie und verbraucht entsprechend viele Kalorien, die Kondition wird gesteigert und der Körper in Form gebracht. Sämtliche Muskelgruppen werden trainiert, außerdem ist Boxen gut für Herz und Kreislauf, Koordination und Reaktion. Nebenbei werden auch noch taktisches und strategisches Denken geschult. Darüber hinaus baut man Frust und Aggressionen ab, kann sich besser konzentrieren und entwickelt mehr Selbstbewusstsein.

Mit Sandsack, Ballhandschuhen, Bandagen und Springseil ist man bestens ausgerüstet. Und hier noch ein paar Trainingseindrücke

Effektive Ausdauerübungen finden Sie auf der Artikelseite

Top